Frühlingsgefühle? Starten Sie jetzt in die Gartensaison!

Wir alle haben die ersten Vorboten des Frühlings in vollen Zügen genossen, die Sonne lockt uns wieder hinaus in Natur und Garten.

Mit den wärmeren Tagen wird nun auch Zeit die Gartensaison eröffnet!

Laut Experten sollten gewisse Dinge schon bis Ende März erledigt sein, so zum Beispiel das Umpflanzen von Sträuchern und Bäumen. Idealerweise passiert das solange die Pflanzen in der winterlichen Ruhephase sind. Sobald der Boden nicht mehr eingefroren ist kann es losgehen. Warten Sie auf keinen Fall länger als notwendig, da beim Umpflanzen viele Feinwurzeln zerstört werden und gerade nach der Ruhephase wieder viele Nährstoffe aufgenommen werden sollten.

Aber auch wenn die Vorfreude schon groß ist, mit Blumenwiesen und einjährige Pflanzen sollten Sie noch warten. Diese benötigten etwas höhere Temperaturen um ideal keimen zu können.
Vorsicht gilt auch bei Hecken, diese gelten als frostempfindlich. Dass heißt, werden diese zu früh geschnitten können die Schnittstellen bei Nachtfrost Schaden erleiden.

Keine Zurückhaltung ist mehr ist beim Bepflanzen des Gemüsebeets notwendig. Mit weniger kälteempfindlichen Salatsorten können bereits sofort losstarten. Hierfür eignen sich zum Beispiel Feldsalat oder Radicchio. Vergessen Sie nicht, diese mit einer entsprechenden Folie gegen Nachtfrost zu schützen!

Bilder © canva.com